An dieser Seite wird noch gearbeitet, daher sind noch nicht alle Funktionen verfügbar.
Betriebliche Gesundheitsförderung
Betriebliche Gesundheitsförderung Die Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung und Prävention richten sich an alle Betriebe, die im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Gesundheit als strategischen Unternehmensfaktor verstehen und zur Sicherung der Nachhaltigkeit als Teil des Leitbildes und der Unternehmenskultur in alle Strukturen und Prozessen des Betriebes integrieren wollen. Die Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) unterstützt Sie als Unternehmen dabei, Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Die Ziele des BGF sind die Erhaltung und Förderung der Gesundheit, der arbeitsbezogenen Motivation und des Wohlbefindens der Mitarbeiter. Die betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention gliedert sich in vier Teilgebiete und wird individuell auf Ihr Unternehmen und die Mitarbeiter abgestimmt.
Primärprävention In der Primärprävention werden Mitarbeiter unterstützt, bei denen noch keine gesundheitlichen Probleme vorliegen. Die Ergotherapie beschäftigt sich in diesem Teilgebiet mit der Vorbeugung von arbeitsbezogenen gesundheitlichen Problemen, der Optimierung von Arbeitsbedingungen und dem Erhalt sowie der Förderung der arbeitsbezogenen Handlungsfähigkeit.
Meckelstr. 108 42287 Wuppertal Fon / Fax 0202 - 25 44 002 praxis@ergotherapie-wittenstein.de
Gesundheitsförderung Ziel der Gesundheitsförderung ist es die Gesundheitsressourcen der Mitarbeiter zu stärken. Hierbei stehen die Förderung der Arbeitsfähigkeit, -zufriedenheit und -motivation im Mittelpunkt. Des Weiteren wird die individuelle Gesundheitskompetenz (z.B. Wissen über fördernde und belastende Faktoren) verbessert, ein Gleichgewicht zwischen dem beruflichen und privaten Lebensbereich geschaffen und gesundheitsfördernde Strukturen sowie Prozesse ermöglicht.
Betriebliche Gesundheitsförderung
Betriebliche Gesundheitsförderung Die Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung und Prävention richten sich an alle Betriebe, die im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Gesundheit als strategischen Unternehmensfaktor verstehen und zur Sicherung der Nachhaltigkeit als Teil des Leitbildes und der Unternehmenskultur in alle Strukturen und Prozessen des Betriebes integrieren wollen. Die Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) unterstützt Sie als Unternehmen dabei, Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Die Ziele des BGF sind die Erhaltung und Förderung der Gesundheit, der arbeitsbezogenen Motivation und des Wohlbefindens der Mitarbeiter. Die betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention gliedert sich in vier Teilgebiete und wird individuell auf Ihr Unternehmen und die Mitarbeiter abgestimmt.
Primärprävention In der Primärprävention werden Mitarbeiter unterstützt, bei denen noch keine gesundheitlichen Probleme vorliegen. Die Ergotherapie beschäftigt sich in diesem Teilgebiet mit der Vorbeugung von arbeitsbezogenen gesundheitlichen Problemen, der Optimierung von Arbeitsbedingungen und dem Erhalt sowie der Förderung der arbeitsbezogenen Handlungsfähigkeit.
Meckelstr. 108 42287 Wuppertal Fon / Fax 0202 - 25 44 002 praxis@ergotherapie-wittenstein.de Tertiärprävention Gesundheitsförderung Primärprävention